Kapitalbeteiligung an Weingütern

  • Sie wollen ein Weingut übernehmen oder Teilhaber ausbezahlen und brauchen Kapital?

 

Wir helfen gerne mit stillen Beteiligungen

Vielfach treten Erb- und Nachfolgeprobleme auf, insbesondere wenn einer andere Erben abfinden will oder muss. Ebenso kann jungen ambitionierten Winzern und Önologen kapitalmäßig geholfen werden, die ein hochklassiges Weingut übernehmen möchten. Oder das Weingut möchte größer expandieren und investieren. In solchen Fällen schießen wir gerne Kapital zu in Form einer stillen Beteiligung, was den großen Vorteil von Eigenkapital bietet!

Erhalt der Weingüter in ihrer Art - Sicherheit und Kontinuität

Wir beteiligen uns als stille Gesellschafter. Die Weingüter bleiben in ihrer Art bestehen und das Flair inhabergeführter Betriebe auf jeden Fall erhalten. Denn Kunden wünschen sich Weingutsbesitzer „zum Anfassen“. So ist die geeignete Form die stille Beteiligung.

 

  • Oder Sie suchen Beteiligungen an Weingütern?

Dann fragen Sie bitte bei uns an.